Willkommen auf der eclipse-Website !
Eclipse ist eine Gruppe von Leuten, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, rund um das Thema (Party-)Drogen zu Informieren und in Krisensituationen im Zusammenhang mit Drogenkonsum zu unterstützen.

eclipse e.V.

Verein für akzeptierende Drogenarbeit und psychedelische Krisenintervention
psychedelic welfare seit 1997
− infos zu drogen
− reisebegleitung
− krisen−support
− wir werben nicht für drogen.
− wir halten drogen nicht für böse.
− wir unterstützen, wenn die
reiseimpressionen zu viel werden.

 

Wir über uns

In einer Eclipse vereinigen sich Sonne und Mond, Licht und Schatten, Tag und Nacht. Es ist ein Moment der Krise, und ein Moment der höchsten Energie. Die Natur versteht diese Pause, diesen Wendepunkt, und seine Intensität, und reagiert entsprechend. Tiere werden sich an geschützte Orte zurückziehen, um das Ereignis unbeschadet zu überstehen. Wer in die verdunkelte Sonne blickt, läuft Gefahr zu erblinden.

Eine Erfahrung mit psychedelischen Substanzen kann oft von ähnlicher Natur sein. Immer wieder kann sich die Sonne verdunkeln, und einen Rückzug in eine angenehme, geschützte Atmosphäre nötig machen. Die Party geht weiter, aber Du brauchst eine Pause, um einen Moment mit Dir oder Deinen Freunden in Ruhe zu sein, Dich ein wenig mit den Bedürfnissen Deines Körpers zu beschäftigen, Dich zu entspannen und neue Kraft zu sammeln. Wir von eclipse richten so einen Platz auf Parties ein.
Wenn aus Spaß mal Ernst wird
Ein Trip hat nicht nur schöne Seiten sondern kann für den”Reisenden” zum ernsten Problem werden, mit dem er alleine nicht mehr klar kommt. Ein Arzt oder Sanitäter ohne eigene Erfahrung mit Psychedelika wird oft nicht in der Lage sein, Extremerfahrungen anders als durch die Gabe von Medikamenten oder gar psychiatrische Einweisung zu behandeln. Eine unterstützende und einfühlsame Begleitung finden wir oft besser, als einen brutalen Abbruch, weil die Unterbrechung der Erfahrung keinesfalls eine Lösung oder gar Heilung darstellen kann. Wir denken, daþ man durch eine unterstützende Begleitung meist langwierige Komplikationen verhindern und im Gegenteil oft sogar den Nutzen einer solchen Erfahrung sichtbar machen kann.
Worum es eigentlich geht
“Sind wir imstande, etwas zu begreifen, wenn wir es verdammen?” J.Krishnamurti

Wir empfinden uns als wachsende, lernende Wesen und sehen daher den Bedarf nach sinnvoller Integration von Drogenerfahrungen in das alltägliche Leben, nach Entdeckung neuer Formen menschlichen Zusammenseins und einem bewußten Umgang mit Substanzen zum Besten der persönlichen Entwicklung und der allgemeinen Lebendigkeit. Wir wünschen uns, daß jedem der Zugang zu seiner eigenen Erfahrungswelt möglich wird, seinen persönlichen Wünschen entsprechend und frei von dogmatischen Weltanschauungen. Einen akzeptanzorientierten Umgang mit allen Drogen, speziell aber Partydrogen und Psychedelika halten wir für geeigneter, der aktuellen Drogenproblematik zu begegnen. Ziel unserer Arbeit ist es, die Kommunikation zwischen Menschen zu fördern, den allgemeinen Informationsstand zum sicheren und bewußten Umgang mit Partydrogen zu verbessern und eine ursprüngliche, spaßorientierte Party-Kultur zu unterstützen, die wir uns nur durch die positive Mitwirkung aller erschaffen und erhalten können.
Was es bei uns gibt…
Lebensnotwendigkeiten (Chai, Wasser, Obst, Isotonische Drinks)
Informationen zum Thema Partydrogen, Safer Use, alternativen zum Substanzgebrauch, Drogen und Spiritualität, Psychedelische Erfahrungen etc.
Massagen und Körperarbeit
Psychedelische Erste Hilfe (Begleitung von Krisenerlebnissen nach Substanzgebrauch)Willst du bei uns mal mitmachen? Hier eine PDF zum runterladen, damit du dir mal ein grobes Bild machen kannst von dem, was wir von dir erwarten, was du beachten solltest und worauf wir achten…

Sollte Euch dennoch etwas fehlen oder missfallen, so scheut Euch nicht, es uns mitzuteilen. Wir sind für alle Anregungen dankbar.

Euer eclipse-Team

a